Erweiterung der Eventscheune Rauenberg

Ansicht 1Antragstellerin dieses Vorhabens war Madeleine Weis. Bereits 2019 konnte diese durch das Regionalbudget die in ihrem Besitz befindliche Fachwerkscheune ertüchtigt werden. Die Ertüchtigung der Scheune ermöglicht es dem darin angesiedelten "Heimathof" seither sowohl Lagerfläche zur Verfügung zu stellen als auch einen überdachten Bereich für Veranstaltungen im Außenbereich zu bieten. Der "Heimathof" konnte somit sein Angebot erweitern und es finden nun auch verschiedene Events und Hochzeiten in der Scheune statt.

Für größere Gesellschaften reicht die bestehende Kapazität der Scheune nicht aus, weshalb es in der Vergangenheit leider bereits zu einigen Absagen kommen musste. Auch beim monatlich veranstalteten Wandercafe kam schon öfters der Wunsch auf, draußen in der Sonne sitzen zu wollen. Aus diesem Grund bestand der Projektinhalt darin, einen Teil des Vorplatzes der Scheune in Hangrichtung zu stützen sowie zu pflastern, um so durch das Öffnen der Scheunentore die Fläche und damit die Kapazität insgesamt erweitern zu können. Um diese Erweiterung auch wetterunabhängig anbieten zu können, wurde außerdem ein Zeltanbau angeschafft, welcher optional aufgebaut werden kann.

 

Beschlussdatum: 10.02.2022   Bezug zur GAK: Ziffer 4  - Dorfentwicklung
Antragssteller: Madeleine Weis   Ort: Freudenberg-Rauenberg
primäres Handlungsfeld: HF 5: Arbeitsplätze in und für die Region – durch nachhaltigen
Tourismus und Entwicklung einer Genussregion
  Fördersatz: 80%*
weiteres Handlungsfeld: HF 3      Status: Projekt befindet sich in der Umsetzung

*Projekte aus dem Regionalbudget erhalten stets einen Fördersatz von 80%.