"Übernachten im Eselgehege" mit Förderung des nachhaltigen Tourismus

Aus einem ehemals landwirtschaftlichen Betrieb im Nebenerwerb hat sich mit dem antragstellenden Freizeit- und Ferienreiterhof Odenwald über die Jahre und Generationen ein Reiterhof mit Ferienwohnung und zahlreichen Tieren entwickelt. Der sich im Ortsteil Dornberg der Gemeinde Hardheim befindliche Hof hat sich insbesondere auf Veranstaltungen und Erlebnisse mit Eseln spezialisiert und verfügt damit über ein Alleinstellungsmerkmal in der Umgebung. 

Das vielfältige Angebot aus Wanderungen, einem Eselführerschein, dem Ferienprogramm, die Tour „Esel und Eis“ zusammen mit dem Kooperationspartner Hofladen Brenneis in Vollmersdorf, die Tour „Esel & Glühwein“ mit Pause und Essen an der Rad- und Raststation in Höpfingen (weiterer Kooperationspartner) und Kutschfahrten begeistern Jung und Alt. Die Eselevents erfreuen sich großer Beliebtheit, doch vermehrt kommt in der Vergangenheit bei Gästen der Wunsch nach Kurzaufenthalten von 1-2 Nächten auf, die sich in einer Ferienwohnung als unwirtschaftlich erweisen würden. Deshalb kam beim Antragsteller die Idee auf, Übernachtungen direkt im Eselgehege anzubieten. Zu diesem Zweck bestand der Projektinhalt daher in der Errichtung eines Blockbohlenhauses im Eselgehege, das sich weitab von der Straße und in Richtung Felder und Wald befindet. Ausgesattet wurde es mit einer einfachen Einrichtung im Landhausstil. Durch das neue errichtete Blockkbohlenhaus können die Gäste die Tiere von nun an hautnah erleben, beobachten und die Stille genießen. Außerdem wurde eine E-Bike sowie eine E-Auto-Ladestation für die Gäste bezuschusst.

 

Beschlussdatum: 10.02.2022   Bezug zur GAK: Ziffer 5  - Dem ländlichen Charakter
angepasste Infrastrukturmaßnahmen
Antragssteller: Freizeit- und Ferienreiterhof Odenwald   Ort: Hardheim-Dornberg
primäres Handlungsfeld: HF 5: Arbeitsplätze in und für die Region – durch nachhaltigen
Tourismus und Positionierung einer Genussregion
  Fördersatz: 80%*
weiteres Handlungsfeld: HF 2      Status: Projekt befindet sich in der Umsetzung

*Projekte aus dem Regionalbudget erhalten stets einen Fördersatz von 80%.