Orte des Glücks

Im Rahmen der „Orte des Glücks“ wurden bereits 3 Orte, welche an frequentierten Rad- bzw. Wanderwegen mit einmaligen Panoramablicken liegen, Holzliegen errichtet, um die Radeln im Weinberg MittelFernblicke nachhaltig zu genießen. Beispielsweise finden Wanderer in der Ferienlandschaft „Liebliches Taubertal“ solche Orte des Glücks bereits bei der Weinbergslage Hoher Herrgott in Külsheim und in der Weinbergslage Altenberg in Lauda. An diesen Stellen wird ein Fernblick in das „Liebliche Taubertal“ mit seinem gesamten natürlichen Charme geboten. Diese Stellen bieten Harmonie und Beschaulichkeit. Im Rahmen des LEADER-Förderprogramms sollen nun weitere „Orte des Glücks“ entstehen, um ein flächendeckendes Angebot und ein entsprechendes Netzwerk zu erhalten. Die Ferienlandschaft „Liebliches Taubertal“ wird durch eine sanft modellierte Landschaft charakterisiert. Sanfte Hügel, die Flussläufe der Tauber und des Mains sowie zahlreicher Nebenflüsse und die Weinberge verleihen diesem Landstrich einen erlebenswerten Charakter. Hinzu kommen die Burgen, Schlösser, Klöster und Museen. Die Landschaft kann wunderbar beim Wandern und Radeln erlebt werden.

In der Gebietskulisse Badisch-Franken sollen folgende Ortschaften mit weiteren Orten des Glücks bereichert werden:

  • Großrinderfeld  (LT8 – Häusemer Berg, Heuring, Schneeberg)
  • Freudenberg a. Main  (LT2 – Hohe Steine Boxtal, LT1 – Jakobsweg, Marienwanderweg – Hohe Felsen Freudenberg)
  • Wertheim   (Vorbüschelalm, in der Nähe des Rad- und Wanderweges nach Hundheim/Steinbach/Külsheim mit Fernsicht nach Rauenberg (Dürrhof), Ebenheid und Neunkirchen)
  • Gemarkung Sonderriet (Main-Donau-Weg, E 8, W 10, Wein-Tauberwanderweg, Wanderweg Baden-Württemberg, Panoramawanderweg, Wanderweg Romantische Straße, Spessartbund-Wanderweg)

 Das Projekt wird nicht nur dezentral in der Gebietskulisse von Badisch-Franken, sondern auch gebietsübergreifend mit der Nachbarkulisse LEADER Hohenlohe-Tauber entstehen, sodass insgesamt 17 „Orte des Glücks“ zum Erholen geschaffen werden.

 

Beschlussdatum: 02.07.2020   Ort: dezentral
Antragssteller: Landratsamt Main-Tauber-Kreis      Fördermodul: 1, kommunal
primäres Handlungsfeld: HF 5 "Arbeitsplätze in und für die Region – durch nachhaltigen Tourismus und Positionierung einer Genussregion"   Fördersatz: 60 %
weitere Handlungsfelder: HF 4   Status: Projekt befindet sich in der Umsetzungsphase


Pressemitteilungen (PM) zum Projekt:

Neun LEADER-Vorhaben für die Region Badisch-Franken beschlossen, PM vom 18.07.2020 (Wittighäuser Amtsblatt)
Vorbüschelalm attraktiv gestaltet, PM vom 31.08.2021 (Fränkische Nachrichten, Ausgabe Buchen/Walldürn)

 

 

EU Emblem mit Foerderspruch
EU Emblem mit Foerderspruch
Land Baden Wuerttemberg MLR