• presse05
  • presse02
  • presse01
  • presse04
  • presse03

Jetzt sind die "Kleinen" dran! Neuer Fördertopf speziell für Kleinprojekte

Neckar-Odenwald-/Main-Tauber-Kreis, 29.07.2019
Bund und Land stellen den Lokalen Aktionsgruppen Baden-Württembergs für die Jahre 2019, 2020 und 2021 Regionalbudget Variante 2zusätzliche Mittel zur Förderung von Kleinprojekten zur Verfügung.  Kleinprojekte bis 20.000 € förderfähiger Gesamtkosten können vom jährlich zur Verfügung stehenden Budget von  200.000 € Förderung erhalten. Badisch-Franken wird voraussichtlich ab Herbst 2019 neben LEADER über den zusätzlichen Fördertopf „Regionalbudget“ speziell für Kleinprojekte verfügen. Gefördert werden können Kleinprojekte bis max. 20.000 Euro (netto) mit einem Fördersatz von 80%. 

Zu beachten ist, dass die Maßnahme innerhalb des Beschlussjahres umgesetzt bzw. fertiggestellt und ausbezahlt werden können muss. Projektanträge können von Privatpersonen, Vereinen, Unternehmen (mit bis zu 10 Mitarbeitern), Kommunen, Kirchengemeinden und Landwirten u.a. gestellt werden.
Förderfähig sollen ausschließlich investive Maßnahmen in den Bereichen Dorfentwicklung, Kleinstunternehmen der Grundversorgung sowie Einrichtungen für lokale Basisdienstleistungen sein.  Mögliche Projekte, die eine Förderung über das Regionalbudget erhalten könnten sind

  • E-Tankstellen/E-Bike-Ladestationen
  • Dorfverschönerung wie Neugestaltung von Anlagen/ Plätzen
  • Wohnmobilstellplätze
  • Verkaufsautomaten
  • Einrichtungen von Begegnungsstätten und zum Zwecke der Grundversorgung
  • etc.

Die Regionalbudgetprojekte werden innerhalb eines Projektaufrufs bei der Geschäftsstelle eingereicht. Der bereits für die Auswahl von LEADER-Projekten bestehende Auswahlausschuss wird ebenso über die Regionalbudgetprojekte entscheiden. Die Projektauswahlkriterien werden zurzeit für das Regionalbudget übererarbeitet. Neu ist, dass sowohl der Beschluss als auch die Bewilligung und auch die Auszahlung der Projekte durch  LEADER Badisch-Franken erfolgt.
Mit dem Regionalbudget für Kleinprojekte besteht somit eine attraktive Möglichkeit weitere Fördermittel schnell und mit einem vereinfachten Antragsverfahren in die Region LEADER Badisch-Frankens zu führen, um eine aktive und eigenverantwortliche ländliche Entwicklung sowie Stärkung der regionalen Identität herbeizuführen.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Kontaktieren Sie uns. Wir sind für Sie da!

neu2

Zu Ihren Ansprechpartner in der Geschäftsstelle:

 

 

EU Emblem mit Foerderspruch
EU Emblem mit Foerderspruch
Land Baden Wuerttemberg MLR