Ausbau und Verbesserung des Treffpunkts Rinschheimer Gemeindesaal

Der Gemeindesaal in Buchen-Rinschheim wird für viele Veranstaltungen der ortsansässigen Vereine und Gruppen                                                                                      sowie  Privatpersone06 Theken Mitteln auf unterschiedliche Art und Weise genutzt. Neben den wöchentlichen Vereinsterminen, wie z.B. Musikproben, Frauengemeinschaft, Altenwerk, sowie Gymnastikgruppe (Junge Frauen und Seniorinnen) ist der Gemeindesaal mit der dazugehörigen Küche der kulturelle Veranstaltungsmittelpunkt des Dorfes.

Weiterhin bietet der Saal mit ca. 80 Plätzen sowie der vorhandenen Küche idealen Rahmen für verschiedene Feierlichkeiten des Ortes, wie z.B. Ausstellungen, Maibaumfest, Faschingsveranstaltungen, Konzerte, Seniorennachmittage/Altenfeier, Geburtstags und Jubiläumsfeierlichkeiten sowie als Treffpunkt für „Jung und Alt“. Mit dem bereits erfolgten Einbau eines Treppenliftes sowie eines behinderten gerechten WCs, welcher durch Eigenleistung entstand, wurden die ersten Schritte zur Barrierefreiheit bereits getan. Daher bietet die Räumlichkeit für alle Altersschichten und alle Personen, ob mit oder ohne Behinderung die Möglichkeit, am örtlichen Geschehen teilzunehmen.

Jedoch sind die Ausstattung, sowie das gesamte Inventar der Küche in die Jahre gekommen und nicht mehr funktional. Nun soll diese durch eine moderne, zeitgemäße und energieeffiziente Einrichtung erneuert werden. Somit soll der Gemeindesaal, welcher der Mittelpunkt des örtlichen Vereinslebens ist, auch weiterhin attraktiv gestaltet und auf die Bedürfnisse der Zukunft ausgerichtet werden.

 

Beschlussdatum: 02.07.2020   Ort: Buchen-Rinschheim
Antragssteller: Verein zur Vertretung der Interessen Rinschheim      Fördermodul: 2, privat
primäres Handlungsfeld: HF 3 "Lebenswerte Dörfer durch Innenentwicklung"   Fördersatz: 60 %
weitere Handlungsfelder: HF 4   Status: Projekt befindet sich in der Umsetzungsphase


Pressemitteilungen (PM) zum Projekt:
Neun LEADER-Vorhaben für die Region Badisch-Franken beschlossen, PM vom 18.07.2020 (Wittighäuser Amtsblatt)

 

 

EU Emblem mit Foerderspruch
EU Emblem mit Foerderspruch
Land Baden Wuerttemberg MLR