Großrinderfeld

Bürgermeisterin Anette Schmidt
Großrinderfeld Gerchsheim Landschaft
Einwohner: 3.939
Fläche: 5.629 Ha

Großrinderfeld – eine attraktive Wohnsitzgemeinde mit den Ortsteilen Gerchsheim, Schönfeld und Ilmspan liegt auf einer Hochebene auf der Achse zwischen dem Mittelzentrum Tauberbischofsheim und dem bayerischen Oberzentrum Würzburg. Über die L 578 und die Autobahn „A 81“ liegt die Gemeinde sehr verkehrsgünstig zu den Ballungsräumen Frankfurt, Nürnberg und Stuttgart mit Autobahnanschluss in alle Himmelsrichtungen.

Auf der anderen Seite bieten alle vier Ortsteile ihre eigene Tradition mit einem umfassenden Vereinsangebot. Eingebettet in eine ungestörte und unbelastete Landschaft, wird dies alles durch vielschichtige Kultur- und Freizeitangebote sowie einer einzigartigen Naherholung
im ländlichen Raum ergänzt. Diese Kombination hat ihren besonderen Reiz und macht Großrinderfeld zu einem hervorragenden Standort sowohl zum entspannten Wohnen als auch für Gewerbeansiedlungen mit schnellem Verkehrsanschluss. 

Großrinderfeld Ilmspan Kirche nach Plänen des Neumannschülers FischerSehenswürdigkeiten:
Bildstöcke aus der Barockzeit,
Kath. Pfarrkirche „St. Michael“ in Großrinderfeld (1775/77),
Kath. Pfarrkirche „St. Johann“ in Gerchsheim (1729),
Kath. Pfarrkirche „St. Vitus“ in Schönfeld (1971/74),
Kath. Pfarrkirche „St. Laurentius“ in Ilmspan (1766/67 nach Plänen Johann Michael Fischer, ein Schüler Balthasar Neumann).

Text: Gemeinde Großrinderfeld 

 



Für weitere Auskünfte steht Ihnen die Gemeinde Großrinderfeld gerne zur Verfügung:


Gemeinde GroßrinderfeldGroßrinderfeld Ilmspan LandschaftsaufnahmeGroßrinderfeld Gerchsheim Landschaftsaufnahme
Marktplatz 6
97950 Großrinderfeld
Tel. 09349/9201-0
Fax 09349/9201-11
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.grossrinderfeld.de


EU Emblem mit Foerderspruch
EU Emblem mit Foerderspruch
Land Baden Wuerttemberg MLR